Häufig gestellte Fragen zur All-in-one-Police von techschutz

Fragen zum Thema SCHADEN

Wie erfolgt die Schadenregulierung ?

Nach Beantragung der All-in-one-Police von techschutz erhalten Sie vom Versicherer die Police per Post.

Sobald ein Schaden eintritt wählen Sie die Servicenummer des Versicherers – diese befindet sich auf Ihrer Police.

Der Schadensachbearbeiter des Versicherers klärt schnell und unbürokratisch, welche nächsten Schritte zu unternehmen sind. Dies können je nach Schadenhöhe z.B. sein:

– Einreichung von digitalen Schadenfotos per Mail
– Einreichung eines Kostenvoranschlag eines Reparaturbetriebes
– Einreichung einer schriftlichen Schadendarstellung
– Einreichung der Originalkaufbelege

Sind die angeforderten Unterlagen vollständig und läßt sich hierüber die Schadenhöhe zweifelsfrei feststellen – dann erfolgt die Reparatur-Freigabe des Versicherers.

Läßt sich die Schadenhöhe so nicht feststellen, dann kann sowohl der Versicherer als auch der Kunde einen Sachverständigen einschalten, um die Schadenhöhe zu ermitteln. Hierzu bitte die Punkte zum Sachverständigenverfahren (Teil E Punkt 10 und folgende) in den Versicherungsbedingungen beachten. Insbesondere beachten, dass wenn der Kunde einen Sachverständigen bestimmt, dieser auch die Kosten für den eigenen Sachverständigen zu tragen hat. Dies gilt für die Hälfte der Kosten auch für einen Obmann (siehe 10.6 in den Bedingungen).

Ab welcher Schadenhöhe der Versicherer einen Gutachter einschaltet, kann nach unserer Erfahrung nicht vorhergesagt werden. Die Schadenregulierungspraktiken des Versicherers können fliessend sein. Schäden welche vor Jahren noch ohne Gutachter reguliert worden sind, können durchaus heute nur noch mit Gutachter reguliert werden und Schäden welche früher immer einen Gutachter auf den Plan gerufen haben, werden plötzlich unbürokratisch sofort reguliert. Nach unserer Meinung wird die Regulierungspraktik maßgeblich von Schadenhöhe und Schadenhäufigkeit beeinflußt, wo aber genau die Grenze des Versicherers liegt kann nicht vorhergesagt werden und verändert sich auch von Zeit zu Zeit.

Hinweis: Die Beschreibungen sind stark verkürzt wiedergegeben. Die rechtsverbindliche Beschreibung des Versicherungsschutzes ergibt sich
ausschließlich aus den im Versicherungsschein dokumentierten Leistungen sowie aus den vereinbarten Versicherungsbedingungen.

Konnte der Beitrag die Fragen beantworten ?

Wenn ja, dann geht es hier zum

techschutz-Online-Antrag

Wenn nein, dann geht es hier zum

techschutz-Kontakt-Formular

Zurück zur

FAQ-Seite